Michael Oeser - Fotografie, Film, Webdesign - Logo

WordPress Adventskalender Tür 24 – Wie man ein Plugin für alle individuellen Funktionen erstellt

In einigen Artikeln des Adventskalenders sage ich, dass man die dort gezeigten Funktionen statt sie in die functions.php des aktiven Themes zu schreiben auch in ein Plugin auslagern kann. Kurz vor der Bescherung zeige ich Euch noch wie man das macht und als kleines Weihnachtsgeschenk gibt´s das Plugin mit allen Funktionen meines Adventskalenders gratis zum Download.

Wie erstellt man denn so ein Plugin?

Vermutlich stellt Ihr Euch das jetzt sehr komplex vor, aber dem ist nicht so. Im Gegenteil. Es ist sogar total einfach. Legt einen neuen Ordner an und nennt ihn z.B. „mein-plugin“. In den Ordner kommt nun eine leere Datei die Ihr „mein-plugin.php“ nennt. Anschließend platziert Ihr folgenden Code in der Datei:


Das war´s! Wirklich! Kein Scheiß! Ihr müsst jetzt nur noch Eure Funktionen, die ihr sonst immer in die functions.php platziert habt, zwischen die beiden Kommentarzeilen setzen und fertig.

Und warum das Ganze?

Normalerweise werden solche individuellen Funktionen einfach in die functions.php des aktiven Themes geschrieben. Was passiert aber, wenn das Theme gewechselt werden soll? Eben. Alles ist weg und muss in die functions.php des neuen Themes geschafft werden. Ein Plugin ist aber themeunabhängig und die Funktionen stehen auch bei einem Wechsel sofort zur Verfügung.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass die Plugin Lösung weniger fehleranfällig ist. Wenn dort etwas schief läuft wird das Plugin in der Regel automatisch deaktiviert und zumindest der Adminbereich (oder sogar die ganze Site) bleiben erreichbar. Eine falsch eingebaute Funktion in der functions.php kann schon mal alles lahm legen.

Das Plugin zum Download

Hier könnt Ihr Euch das Plugin mit allen Funktionen des Adventskalenders downloaden. Bitte denkt daran, dass das nur ein Startpunkt ist und kein fertiges „ready to use“ Plugin. Ihr werdet die Funktionen größtenteils für Eure Zwecke anpassen müssen. Es gibt auch keinen großartigen Support dafür. Alle Infos zu den Funktionen sind in den Artikeln enthalten.

Plugin downloaden.
Und nun wünsche ich frohe Weihnachten, seid lieb zueinander und feiert schön.

Quelle: wpbeginner